top of page
  • AutorenbildChristine Eder

We Run Because We Care - Training läuft

Trainingsstart - bisherige Rennen 2024 - Trailrunningcamp Hochkönigman


Nach den anfänglichen krankheitsbedingten Startschwierigkeiten sind wir schließlich mitten im Training angekommen.

Den gemeinsamen Trainingsauftakt legten wir Anfang April beim Lindkogeltrail in Bad Vöslau hin. Gemeinsam mit unserem Lauf- und Zeltkameraden Alex bestreitete Valentin den Supertrail mit 34 km und 1420 hm und ich den Care IT: advanced Trail mit 21,5 km und 1070 hm. Neben der schönen Laufstrecke zwischen Wäldern und Weinbergen war es vor allem schöne, alte Laufbekanntschaften wieder zu treffen und neue zu knüpfen!

Auf diesen erfolgreichen Auftakt folgten einige weitere wunderschöne Bergläufe direkt vor der Haustüre - im schönen Pillerseetal.





Im Mai kam ich in den besonderen Genuß, am Hochkönigman Trailrunning Camp von Thomas Bosnjak teilzunehmen. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an meine lieben KollegInnen vom Palliativteam, die mir dies erst ermöglicht haben!

In 4 Tagen konnten wir interessante Teilstrecken des Hochkönigmans rund um Maria Alm kennenlernen und wurden dabei ordentlich gefordert. Mit bis zu 3 Läufen pro Tag, zu wirklich jeder möglichen Tages- oder Nachtzeit, strampelten wir einige Kilometer und Höhenmeter ab, in einer Gegend, wie sie abwechslungsreicher nicht sein könnte: Von blumigen Wiesen über Wälder und Wurzelwege, Schotterpisten, Steinstufen, Seilpassagen und felsigem Gelände. Die wertvollen Tipps und Tricks für die Lauftechnik und Stocktraining kann ich sehr gut umsetzten, es spart mir Kraft beim Laufen und ich merke, wie ich stabiler und gelenkschonender Laufen kann. Der Spaß kam dabei keines Wegs zu kurz bei einer so bunten Truppe voller Laufbegeisterten im Trail-Eldorado Maria Alm!





Schließlich verschlug es uns noch ins Ötztal, wo wir beim K24 Stuibentrail in Umhausen versuchten. Zuerst über die 700 Stufen den Wasserfall hinauf und dann weiter stetig steil bergauf auf den Narrenkogel. Und ja, wenn sogar die Ötztaler sagen, „es ist steil“ dann ist es wirklich steil! Nach insgesamt 26 km und 1700 hm dürfen die Wadln dann schon mal brennen.




Also wie gesagt, Training läuft! :-)

 

46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page